Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Kochen mit frischen Pilzen

Vollkornteigtaschen mit Pfifferlingen und Shiitake Pilze serviert mit Lauch-Petersilien Vellouté

Was gibt es Besseres, als die ersten Pilze im dichten Wald zu entdecken? Allein die Vorstellung, welch leckeren Gerichte man daraus zaubern kann, lässt Hobbykoch-Herzen höherschlagen.

Hausherr Sepp hat ein besonders köstliches Pilzrezept für Sie – et voilà:

Für den Teig:

150 gr. Mehl 00
150 gr. Vollkornmehl
3 Eier
1 Esslöffel Erdnussöl

Für die Füllung:
150 gr. frische Pfifferlingen
150 gr. frische Shiitake Pilze
½ gehackte Zwiebel
½ gehackte Knoblauchzehe
1 Teelöffel Liebstöckel
1 Teelöffel Petersilien
Olivenöl

Für die Vellouté:
½ Lauchstange
1 geriebene Kartoffel
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Sahne

Für den Teig:
Alle Zutaten gut durchkneten. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Eine Stunde, zugedeckt, ruhen lassen.

Für die Füllung:
Die Zwiebel mit dem Knoblauch in Olivenöl schnell andünsten. Die fein geschnittenen Pilze dazugeben und 5 Minuten rösten lassen. Salz und Pfeffer dazu geben und zuletzt auch die gehackte Petersilie und das Liebstöckel. Auskühlen lassen.

Den Teig ausrollen, mit den Pilzen füllen und in der gewünschten Form ausstechen.
Im Wasser zirka 6 Minuten kochen.

Für die Vellouté:
Etwas klein geschnittenen Lauch in einem Topf mit Butter und etwas Olivenöl andünsten. Kartoffel dazugeben und mit ein ½ Lt. Gemüsebrühe, zirka 15 Minuten einkochen.
Mit den Stabmixer mixen. Mit 2 Esslöffel Schlagsahne und gehackter Petersilie verfeinern.
Dann auf die Teigtaschen geben und servieren.
22.08.2018Hotel Alte Mühle
 

In sich kehren

Ruhe finden & durchatmen

„Ich habe keine Zeit!“ Ein Satz, den wir heutzutage leider viel zu oft zu Ohren bekommen oder gar von uns geben. Jeder von uns versucht Zeit zu sparen. Doch trotz des vermeintlich „optimierten Zeitmanagements“ haben wir nicht wirklich mehr Zeit ...
11.10.2019Hotel Alte Mühle
 
 
 
Details
 
 
 

Für alles ist ein „Kraut“ gewachsen

Quendel, Brennnessel & Co.

Man muss keine Kräuterhexe sein, um die wunderbaren Schätze der Berge zu erkennen. Sie wachsen nahezu an jedem Wegesrand und betören mit ihrem lieblichen Duft und magischen Farben. Fast schon unglaublich wie viele Kräuter es gibt und vor allem, ...
20.08.2019Hotel Alte Mühle
 
 
 
Details
 
 
 

Durchatmen - Frische Bergluft

Die Berge haben nicht nur etwas poetischen und Erhabenes. Sie geben einem auch das Gefühl von Freiheit, frei durchzuatmen, Ruhe und Erholung zu finden. Zudem schärft Bewegung in den Bergen den Geist und füllt die Seele mit Ruhe. 
27.06.2019Hotel Alte Mühle
 
 
 
Details