Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Unterwegs mit Hans Kammerlander

Eine Bergsteiger-Legende ganz nah

Wie Gastgeber Sepp mir erzählt hat, pflegt er mit dem ehemaligen Extrembergsteiger Hans seit über 30 Jahren eine enge Freundschaft. Schön zu sehen, dass sich die Ahrntaler so gut verstehen. Hans Kammerlander schaut oft in der Alten Mühle vorbei oder begleitet uns Gäste auf diversen Wanderungen.
Zahlreiche Erstbegehungen in den Alpen und viele Touren in den Bergen Asiens und Südamerikas. Darunter waren zwölf Achttausender, wovon er sieben zusammen mit Reinhold Messner bestiegen hat. Angefangen hat die Begeisterung für das Bergsteigen mit acht Jahren hier im beschaulichen Ahrntal, als der achtjährige Hans einem Touristenpaar auf dem Weg zum Großen Moosstock heimlich gefolgt ist. Das alles erzählt uns Hans Kammerlander höchstpersönlich bei einem Kaffee in der Alten Mühle.

Als Hausherr Sepp dazukommt, berichten sie von ihrer gemeinsamen Tour in Nepal. Wie aufregend, gleich mit den beiden humorvollen Südtirolern zu einer Wanderung aufzubrechen. Heute geht es auf eine urige Almhütte mit Ausblick auf die Rieserferner- und die Durrekgruppe. Dort veranstalten wir eine Pressknödelparty. Oft bereiten sie auch traditionelles Melchamus oder geheimnisvollen Hüttenzauber zu – ganz nach Lust und Laune, wie die beiden sagen. Ich freue mich, heute praktische Wandertipps zu erhalten und den lebhaften Geschichten von Hans zu lauschen.